Ein Mann mit einer Gitarre auf dem Schoß

Klicke  einfach auf das Bild und Du kommst direkt zu unserem Beitrag:
Gitarre lernen für Anfänger

Eine Frau in der Natur,mit einer Gitarre auf dem Schoss

Klicke einfach auf das Bild und Du kommst direkt zu unserem Beitrag:
Online Gitarre spielen lernen

Frau sitzt vor einer Scheune und spielt Akustik Gitarre

Klicke  einfach auf das Bild und Du kommst direkt zu unserem Beitrag:
Die besten Gitarren für Einsteiger

Herzlich willkommen in der phantastischen Welt der Gitarren!

Finde jetzt heraus, warum Gitarre spielen als Hobby für Dich wundervoll sein kann!

Bist Du auf der Suche nach einem Hobby, dass deine Kreativität richtig auf Hochtouren bringt?

Nach einem Hobby, das sehr viel Spaß bringt und dich gleichzeitig sanft fordert?

Nach einem Hobby bei dem Du schon nach kurzer Zeit, richtig geniale Resultate erzielst?

Dann haben wir sehr gute Nachrichten für Dich. All das und noch sehr viel mehr kann dir dein neues Hobby, Gitarre spielen geben.

Das Tolle an Gitarre spielen ist, dass Du es sowohl alleine, als auch in der Gruppe ausführen kannst. Du kannst es fast überall machen. Ob im Urlaub, auf dem Balkon, in der Wohnung oder sonst wo.

Und mal ganz ehrlich, wer träumt nicht davon, am Strand zu liegen, und seiner Liebsten oder Liebstem ein wunderschönes Lied vorzuspielen, während die Sonne hinter dem Horizont verschwindet.

Oder das alljährige Weihnachtsfest mit seiner Gitarre etwas aufzupolieren. Vielleicht sogar mit dem ersten selbst komponiertem Lied?!

Die Gitarre kann ein wunderbarer Weggefährte werden, da Du Sie praktisch überall mit hinnehmen kannst.

Hast Du gewusst dass, Gitarre spielen sich sogar positiv auf deine Gesundheit auswirken kann?

Drei Gründe warum Gitarre spielen, sogar gut für deine Gesundheit ist!

1. Gitarre spielen macht glücklich

Ein Mann mit einer Gitarre der glücklich ist
  • Laut einer neurowissenschaftlichen Studie, der University McGill, setzt Musik Dopamin im Gehirn frei.
  • Dopamin ist neben Serotonin verantwortlich für deine Antriebskraft und für die Steuerung deiner Stimmung.
  • Nutze die Power der Musik und freue Dich über die Freisetzung neuer Glücksgefühle.

2. Stress wird reduziert

Junger Mann sitzt in der Natur und spielt Gitarre
  • Ganz besonders in der heutigen Zeit, leiden sehr viele Menschen über erhöhten Stress. Jeden Tag prasseln tausende Informationen auf uns ein und wir müssen immer auf Zack sein.
  • Auf Dauer kann uns der Stress sehr schaden – körperlich wie psychisch. Es wird Zeit sich eine kleine Wohlfühloase zu erschaffen.
  • Wissenschaftler der kalifornischen Loma Linda University School of Medicine and Applied Biosystems fanden heraus, dass Stress massiv gelindert wird, sobald man anfängt, ein Instrument zu spielen. Da wäre die Gitarre eine perfekte Wahl, oder? 😉

3. Gitarre spielen macht kreativer und leistungsfähiger

Eine junge Frau Frau beim Gitarre spielen
  • Laut einer Studie der University Cambridge sind Musiker kreativer und leistungsfähiger, da ihr Gehirn während des Musizierens permanent trainiert wird.
  • Dieser Zustand bleibt sogar erhalten, auch wenn sie aufgehört haben ihr Instrument zu spielen.

Kann jeder Gitarre spielen lernen?

Die erste Frage, die Dir vielleicht durch den Kopf geht, ist, ob wirklich jeder Gitarre spielen lernen kann.

Prinzipiell kann jeder das Spielen auf einer Gitarre lernen. Solange Du eine Gitarre halten ,und gleichzeitig in die Saiten greifen kannst.

Natürlich gibt es mehrere Faktoren, die deine Lerngeschwindkeit erhöhen können.

  • Der wichtigste Faktor ist, dass es dir Freude bereitet, denn ohne Spaß an der Sache lernt es sich deutlich schwerer.
  • Du willst Gitarre spielen lernen, weil DU, es wirklich willst und nicht das es Dir von Anderen eingeredet wurde.
  • Musik ist eine große Leidenschaft von dir.
  • Du lässt Dich auch von kleinen Rückschlägen nicht aufhalten und bleibst motiviert am Ball – oder am Griffbrett.

Willst Du mehr darüber wissen? Wir haben den passenden Beitrag für Dich:
Klicke hier und du gelangst zu: „Gitarre lernen für Anfänger“.

Welche Arten von Gitarren gibt es?

Es gibt, verschiedene Arten von Gitarren, die sich teilweise voneinander unterscheiden. Sei es in der Art der Tonerzeugung, der Saitenwahl oder der Spielweise. Keine Sorge, wir fassen alles leicht verständlich zusammen. Du hast alle Informationen auf einen Blick.

Die Konzertgitarre

Eine Konzertgitarre auf einer Wiese

Zusammenfassung:

  •  Sie wird auch „klassische Gitarre“ genannt.
  •  Nylonsaiten
  •  Die Saiten werden meist „gezupft“ oder „angeschlagen“. Die Benutzung von Hilfs Mittel ( z.b Plektrum) ist eher selten
  •  Sie ist eine Akustikgitarre und benötigt keinen Strom. Der Gitarrenkorpus dient als Resonanzkörper.
  •  Es gibt sie in verschiedene Bauformen, die sich größtenteils sehr ähneln.
  •  Ihr Klang ist weich und tragend.

Die Konzertgitarre eignet sich hervorragend für das Spielen klassischer Musik. Durch die Nylonsaiten ist der Klang einer Konzertgitarre  weich und rund. Für Rock und Popsongs ist sie nicht vollends geeignet , – für diese Stilrichtung ist die Westerngitarre, im Bereich der Akustikgitarren, die bessere Wahl.

Konzertgitarren haben meistens sechs Saiten. In der Regel bestehen diese aus Nylon. Um stärkere und tiefere Töne zu erreichen, sind die Basssaiten (E, A, D) mit Kupfer – oder Silberdraht umwickelt.

Willst Du gerne Akustik Gitarre spielen lernen? 

Suchst Du eine gute Konzertgitarre für Einsteiger? Wie wäre es mit der Yamaha C40m?!

Falls Du noch mehr Gitarren für Einsteiger suchst, dann besuche doch unseren Artikel: „Die besten Gitarren für Einsteiger„! Dort stellen wir Dir von jedem Gitarrentyp, drei tolle Einsteigermodelle im Detail vor.

Die Konzertgitarre Yamaha c40m - Eine gute Gitarre für Einsteiger.

Technische Details im Überblick:

Hersteller: Yamaha
Typ: Konzertgitarre
Größe: 4/4
Sattelbreite: 52 mm
Mensur: 650 mm
Korpustiefe: 43 – 100 mm
Material: Fichte (Decke), Meranti (Boden und Zargen), Nato (Hals), Palisander (Griffbrett und Steg)
Farbe: hochglanz natur, natur matt und schwarz
verchromte Mechaniken

Die Westerngitarre

Auf einem Holzboden, liegt eine Westerngitarre

Zusammenfassung

  • Die Westerngitarre ist etwas lauter als die Konzertgitarre.
  • Stahlsaiten 
  • Sie ist eine Akustikgitarre und benötigt keinen Strom. Der Gitarrenkorpus dient als Resonanzkörper.
  • Der Korpus ist größer als bei Konzertgitarren
  • Es gibt sie in unterschiedlichen Bauformen (Dreadnought, Jumbo, Grand Audito rium)
  • Die Saiten werden meist mit Hilfsmittel (z.B. Plektrum) bespielt
  • Ihr Klang ist hell und intensiver als bei der Konzertgitarre.

Die Westerngitarre eignet sich perfekt für Rock, Pop oder Country Songs. Durch die Stahlsaiten ist ihr Sound intensiv, kräftig und klar.

In der Regel hat die Westerngitarre sechs Saiten, die alle aus Stahl sind. Es gibt auch Modelle die 12 Saiten zur Verfügung haben, um einen noch volleren Sound zu erschaffen. Für Anfänger sind diese Modelle, anfangs aber nicht zu empfehlen.

Suchst Du eine gute Westerngitarre für Anfänger? Wie wäre es mit der Yamaha F370?!

Yamaha F370 Westerngitarre, eine gute Gitarre für Einsteiger.

Technische Details im Überblick:

Hersteller: Yamaha
Typ: Westerngitarre
Größe: 4/4
Sattelbreite: 43 mm
Mensur: 634 mm
Material: Sapelli (Decke), Nato (Boden und Zargen), Rosenholz (Griffbrett und Steg)
Farbe: Tobacco Brown Sunburst
Gotoh Chrome Die-Cas Mechaniken

Möchtest Du gerne beim nächsten Lagerfeuer die Stimmung so richtig anheizen?

Dann haben wir den perfekten Online Gitarrenkurs für Dich! 

Die E-Gitarre

Eine E-Gitarre vor einem grauen Hintergrund

Zusammenfassung: 

  • Die E-Gitarre hat keinen Resonanzkörper, die Tonerzeugung geschieht über Tonabnehmer und elektrische Verstärker
  • Der Hals einer E-Gitarre ist schmaler als der einer Akustikgitarre.
  • Der Korpus der E-Gitarre besteht aus massiven Holz, dem sogenannten Solidbody.
  • Stahlsaiten
  • Die E-Gitarre wird fast immer mit Hilfsmittel (z.B Plektrum) bespielt. 
  • Es gibt zahlreiche Bauformen.
  • Der Klang kann durch zusätzliche Effektgeräte stark verändert werden .

Die E-Gitarre ist in der Musik vielfältig einsetzbar. Egal ob im Pop, Rock, Heavy Metal Jazz oder Blues, die E-Gitarre ist in vielen Musikrichtungen zuhause.

Der Hals einer E-Gitarre ist schmaler als der einer Akustikgitarre und der Abstand der Saiten zueinander ist geringer. Dieser Umstand macht die E-Gitarre besonders bei Anfängern sehr beliebt, da das Greifen der Akkorde anfangs leichter fällt.

Die meisten E-Gitarren haben sechs Stahlsaiten. Es gibt auch Modelle mit sieben oder sogar acht Saiten. Zusätzlich gibt es Modelle mit zwei Hälsen. Für den Anfänger sind diese aber nicht zu empfehlen.

Hast Du Lust auf ein sehr gutes Einsteiger Set für die E-Gitarre?

Ibanez IJRG200-BK Jumpstart Set E-Gitarre
  • Jumpstart Packages von Ibanez gehören zu den erfolgreichsten Einsteiger Set-Ups in der gesamten Musikinstrumentenbranche – mit der Qualität den/die Einsteiger/In in der gesamten Anfängerphase zu begleiten.
  • die Sets decken den gesamten Bedarf zu einem angmessenen Preis ab
  • neben dem bereits erwähnten Zubehör liegt im attraktiven Display eine Bedienungsanleitung bei alles was potenzielle Käufer noch zusätzlich benötigen ist der Wille Gitarre zu lernen
  • Lieferumfang: Ibanez IJRG200-BK Jumpstart Set mit Verstärker, Gigbag (Tasche), Gurt, Instrumentenkabel, Plektren, Zubehörbeutel inkl. Batterien.

Willst Du eine allumfassende Ausbildung für die E-Gitarre? Egal ob Rock, Metal, Funk, Jazz oder Blues. In diesem Online Gitarrenkurs kannst Du alles lernen, oder dich auf deine Lieblingsmusik konzentrieren.

Der E-Bass

Auf einem Holzboden, liegt ein brauner E Bass

Zusammenfassung:

  • Wie bei der E-Gitarre geschieht die Tonerzeugung über Tonabnehmer und elektrische Verstärker.
  • Der E-Bass benötigt einen speziellen Bassverstärker.
  • Der Korpus des E-Basses besteht aus massiven Holz – dem sogenannten Solidbody.
  • Der E-Bass hat meist 4 Stahlsaiten.
  • Die Stahlsaiten sind deutlich dicker als bei der E-Gitarre.
  • Die traditionellen Bauformen sind „ Precisions“ und „Jazz“.
  • Der Klang eines E-Basses ist tief und eignet sich sehr gut zur Rhythmus Begleitung.

Der E-Bass wird wie die E-Gitarre elektrisch verstärkt. Der E-Bass entfaltet sein volles Potenzial im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten. Durch seine tiefen Frequenzen ist er das Fundament des Stückes. Er bildet die Brücke zwischen dem Schlagzeug und der Gitarre.

Alleine macht der E-Bass, erst ab einem höheren Level richtig Spaß, weswegen viele angehende Musiker dem E-Bass keine Chance geben und lieber zur E-Gitarre greifen. Nutze die Chance und lerne E-Bass spielen, denn viele Bands werden händeringend nach Dir suchen.

Mehr zum Thema E-Bass bekommst Du in unserem Artikel – E-Bass lernen für Anfänger.

Es gibt natürlich noch weitere Arten von Gitarren. Für den Einsteiger eignen sich aber diese drei Typen am Besten.

Möchtest Du dich mehr zu diesem Thema informieren, so besuche doch unseren Beitrag „ Die besten Gitarren für Einsteiger“. In diesem stellen wir Dir, zu jedem Gitarrentyp, drei tolle Einsteigermodelle, im Detail vor.

Wie viel kostet eine Gitarre?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten, denn es kommt auf mehrere Faktoren an.

1. Welcher Gitarrentyp möchte ich kaufen?

2. Welche Qualität soll meine Gitarren haben?

3. Möchte ich eine E-Gitarre oder eine Akustikgitarre?

4. Aus welchem Holz ist meine Gitarre?

All diese Faktoren machen sich natürlich beim Preis bemerkbar.

Prinzipiell kann man sagen, dass eine vernünftige Akustik Gitarre für Anfänger bei ca. 100 Euro beginnt. Bei den E-Gitarren gibt es gute Einsteiger Modelle ab ca. 150 Euro.

Nach oben ist, wie bei vielen anderen Dingen, keine Grenzen gesetzt. Top Modelle kosten oft über 1000 Euro. Mache Dir darüber keine Gedanken, als Anfänger brauchst Du diese erst einmal nicht.

Wichtig ist, dass Du dich beim Kauf deiner ersten Gitarre wohl fühlst. Für den Beginn kannst Du ja vielleicht jemanden in deinem Umkreis fragen, ob er oder sie, ihre Gitarre an dich ausleihen kann. So kannst Du erst einmal in die Gitarrenwelt reinschnuppern.

Mehr zu diesem Thema findest Du in unserem Artikel „ Die besten Gitarren für Einsteiger „. In diesem informieren wir dich gezielt zu diesem speziellem Thema. Zusätzlich erhälst eine Top Liste der besten Einsteiger Gitarren.

Fazit:

Wir wünschen uns, dass wir dich richtig heiß auf die Gitarre als neues Hobby machen konnten. Möchtest Du mit deinem Hobby gleich loslegen, oder Dich weiter informieren? Wir helfen Dir auf alle Fälle weiter. Um Dir einen schnellen Einstieg in die phantastische Welt der Gitarre zu ermöglichen, haben wir Dir hier weitere unserer Artikel verlinkt

Klicke einfach auf das gewünschte Bild und wir wünsche Dir viel Freude bei deinem neuen Hobby.

Ein Mann mit einer Gitarre auf dem Schoß

Gitarre lernen für Anfänger

Eine Frau in der Natur,mit einer Gitarre auf dem Schoss

Online Gitarre spielen lernen

Mehrere Gitarren stehen hintereinander

Die besten Gitarren für Einsteiger

Ein braun-weißer E-Bass liegt auf einem Holzboden.

Bassgitarre lernen

Auf einem Klavier wird gespielt.

Klavier spielen lernen

Schlagzeug spielen lernen

Schlagzeug spielen lernen

Ein Keyboard mit vielen Knöpfen und Regler.

Keyboard lernen für Anfänger

Ein spielt auf einem Akkordeon.

Akkordeon spielen lernen

Eine Mundharmonika ragt aus einer Jeanshose heraus.

Mundharmonika spielen lernen

Eine junge Frau steht hinter einem Mikrofon.

Kann man Singen lernen?

Rap Mixing lernen

Rap Mixing lernen