Bist Du auf der Suche nach einem neuen Hobby, dass nicht nur Spaß macht, sondern auch originell ist? Wie wäre es mit Schweizerdeutsch lernen? Schweizerdeutsch lernen für Anfänger muss gar nicht schwer sein. In diesem Artikel zeigen wir Dir, wie Du heutzutage am besten Schweizerdeutsch lernen kannst. Außerdem zeigen wir Dir fünf Gründe, warum es cool ist, schweizerdeutsch zu lernen.

5 Gründe, warum es cool ist, Schweizerdeutsch zu lernen.

Grund 1: Der melodische Klang.

Sprachen lösen Assoziationen aus. So wie du beim Spanischen automatisch an heiße Latino-Rhythmen und Paella denken musst, hast du beim Schweizerdeutsch allein aufgrund des Klanges und der Sprachmelodie schneebedeckte Gipfel, wild-romantische Wiesen und malerische Gebirgsbäche im Kopf.

Auch wenn Schweizerdeutsch zunächst oft ein wenig „niedlich“ klingt, erschließt sich einem die Schönheit dieses Dialektes recht schnell.
Und Hand aufs Herz: „Blääterliwasser“ und „Öpfugröipschi“ klingt doch viel besser als „Mineralwasser“ und „Apfelkerngehäuse“, oder?

Grund 2: Schweizerdeutsch hört sich gebildet an.

Dass die Schweiz ein exzellentes Bildungssystem hat, um das sie von vielen anderen Ländern beneidet wird, ist kein Geheimnis.

So ist es wenig überraschend, dass du beim Schweizerdeutsch lernen von anderen nicht gerade als Bildungsverweigerer eingestuft wirst. Und schließlich kommen auch einige der klügsten Köpfe der Geschichte aus der Schweiz wie beispielsweise Friedrich Dürrenmatt oder Jean-Jaques Rousseau.

Grund 3: Schweizerdeutsch lernen, ist einfacher als du denkst. 

Auch wenn du es dir vielleicht schwer vorstellen kannst, ist Schweizerdeutsch für Anfänger gar nicht so schwer zu lernen. Erfreulicherweise gibt es nämlich nur zwei Zeitformen, das Präsens (Gegenwartsform) und das Perfekt (vollendete Gegenwartsform).

Mit dem Plusquamperfekt oder dem Futur I und II brauchst du dich also im Gegensatz zu den meisten anderen Sprachen nicht herumzuschlagen. Hinzu kommt, dass Schweizerdeutsch ausschließlich gesprochen wird, für die Schriftform wird normalerweise Hochdeutsch verwendet.

Und solltest du dein gelerntes Schweizerdeutsch doch einmal zu Papier bringen wollen, kannst du im Grunde ganz frei nach Gehör schreiben.

Denn obwohl es durchaus eine offizielle Schreibweise gibt, hält sich eigentlich kaum ein Schweizer daran. Es wird also niemanden groß interessieren, ob du nun „Meertrübeli“ oder „Meertrübbeli“ für „Johannesbeere“ schreibst.

Grund 4: Schweizerdeutsch hat eine beeindruckende Variabilität.

Schweizerdeutsch gehört zu den Sprachen, bei denen es einen riesengroßen Unterschied macht, ob sie langsam oder schnell gesprochen werden.

Obwohl es genaugenommen keine eigene Sprache, sondern ein Dialekt des Deutschen ist, kannst du es wie eine richtige Fremdsprache klingen lassen: Nämlich, indem du es schnell sprichst.

Falls du dich also einmal mit jemandem auf Schweizerdeutsch unterhältst und nicht möchtest, dass andere Anwesende zu viel mitbekommen, variiere einfach das Tempo.

Grund 5: Schweizerdeutsch lernen beschert dir 8,57 Millionen Freunde.

2019 wurde die Einwohnerzahl der Schweiz auf 8,57 Millionen beziffert. Als Nicht-Schweizer hast du jeden einzelnen davon in der Tasche, wenn du dich dort im heimischen Dialekt verständigen kannst, selbst wenn es simpelstes Schweizerdeutsch für Anfänger sein sollte.

Gibt es eine bessere Möglichkeit, im Urlaubsland mit Menschen ins Gespräch zu kommen?

Wie kann ich Schweizerdeutsch lernen? 

Wir haben für Dich einen genialen Online Kurs herausgesucht, mit dem Du superschnell und einfach Schweizerdeutsch lernen kannst.

Jetzt Schweizerdeutsch Online lernen anschauen

Kursinhalt:

  • 100+ Videos und Übungen:

Mit über 50 HD Videos kannst du lernen wo, wann und wie du willst. Egal ob im Bus, in der Bahn oder zu Hause auf der Couch – die Videos sind von überall aus abrufbar. Die Online Kurs-Seite ist dabei auch für Smartphones und Tablets optimiert.

In 5 bis 10 minütigen Lernvideos besprechen die Tutoren genau die Themen, die sich die Mitglieder am meisten wünschen. Das sind immer sehr praxisnahe und sofort anwendbare Wörter und Sätze, zum Beispiel Situationen und Vokabular beim Bäcker, in der Schule, Uni und natürlich am Arbeitsplatz.

  • Lebhafter Austausch im Mitgliederbereich:

Der Austausch und direkte Kontakt unter den Mitgliedern und mit den Tutoren ist den Macher dieses Online Sprachkurs besonders wichtig.
Deshalb gibt es bei ihnen einen Live-Chat, in dem sich durchschnittlich 20 bis 30 Studenten und zwei oder drei Tutoren tummeln.
Der Chat ist die perfekte Möglichkeit, um bei Unklarheiten sofort eine Frage stellen zu können, die in wenigen Minuten beantwortet wird.

Viele erfolgreiche Mitglieder berichten auch aus Erfahrungen und spannenden Erlebnissen Ihres Tages, wodurch man sich nicht nur sprachlich, sondern auch kulturell informiert und austauscht. Hier kannst Du Dich auch zu einem zu spontanen Treffen unter den Mitgliedern verabreden. Oder auch zu einem großen Gruppentreffen in Zürich und Basel, die einmal alle zwei Wochen stattfinden. Der Chat und die Treffen sind die perfekte Möglichkeit, um neue Freunde mit ähnlichen Interessen kennen zu lernen.

  • #1 Schweizerdeutsch-Wörterbuch: 

Selbstverständlich hast du auch uneingeschränkten Zugriff auf das grösste Schweizerdeutsch Wörterbuch der Welt mit Audio-Aufnahmen. Hier kann man schnell und einfach nach neuen, unbekannten Wörtern und deren Aussprache suchen. Natürlich funktioniert das Wörterbuch auch auf dem Handy/Tablet und eine Offline-Version kann man sich herunterladen, falls man nicht immer Internet hat.

  • Vokabeln, Grammatik und Alltagssituationen:

Alle Vokabel-Listen sind nach Themen sortiert und durchsuchbar. Zu jedem Video gibt es eine Zusammenfassung in Hochdeutsch und Schwiizerdüütsch sowie eine gesonderte Erklärung der gängigsten Wörter. Dabei sind etliche Alltagssituationen abgedeckt, damit du nur das lernst, was dich wirklich interessiert.

Jetzt Schweizerdeutsch Online lernen anschauen

Zusammenfassung:

  • Kultur- und Integrationstipps.
  • 50+ Vokabellisten. 
  • 50+ interaktive Lernvideos zum Mitsprechen.
  • #1 Schweizerdeutsch Wörterbuch.
Jetzt Schweizerdeutsch Online lernen anschauen

Schweizerdeutsch lernen – Unser Fazit:

Schweizerdeutsch ist ein wundervoller Dialekt der, nicht nur fröhlich klingt, sondern auch fröhlich macht. Die Schweiz ist immer eine Reise wert und unsere Nachbarn werden sich sehr freuen, wenn Du Dich mit ihrer Sprache unterhalten kannst. Damit wirst Du bestimmt viele neue Freunde finden.

„Mit dem chamer go Ross stäle.“

Möchtest Du gerne eine andere/weitere Sprache lernen? Kein Problem, wir haben noch weitere tolle Artikel für Dich.

Sprache und Wissen

Englisch lernen

Wissen

Spanisch lernen

Sprachen und Wissen

Italienisch lernen

Sprachen und Wissen

Französisch lernen

Arabisch lernen

Arabisch lernen

Interessierst Du dich für ein weiteres spannendes Hobby? Kein Problem – Wir sind für Dich Da!

Klicke HIER und gelangst zu einer Übersicht unserer großen Auswahl an Hobby Kategorien.

Oder klicke auf eines der unteren Bilder und Du gelangst zum Artikel.

Salsa tanzen lernen

Salsa tanzen lernen

blank

Bachata tanzen lernen

Bauchtanz lernen

Bauchtanz lernen

Auf einem Klavier wird gespielt.

Klavier spielen lernen?

Ein Mann spielt Gitarre.

Online Gitarre spielen lernen

Bildende Kunst als Hobby

Online zaubern lernen

Malen lernen

Online malen lernen

blank

Kreatives schreiben lernen